jusos-Logo
Jusos im Unterbezirk Straubing

Jugend Der Juso-Tourbus in Straubing

Gestern war der Tourbus der Jusos Bayern unterwegs in Straubing.

Der Bus begleitet unserer Kampagne unter dem Motto "Weil ich's kann. Weil du's kannst. Weil wir's können!" oder auf bayrisch "Wer ko, der ko". Mit dieser Kampagne, die sich rund um das Thema Freiheit dreht, zeigen wir unsere Vorstellungen einer freien und solidarischen Gesellschaft und Alternativen zur rückwärtsgewandten Jugendpolitik im Freistaat.

Veröffentlicht am 19.07.2015

 

Jugend LINKS leben - Gleiche Chancen und gleiche Freiheit!

Unter dem Motto “LINKS leben – Gleiche Chancen und gleiche Freiheit” haben wir heute auf der Bezirkskonferenz in Ergolding diskutiert, mit welchen Zielsetzungen wir in den kommenden Jahren politisch in Niederbayern arbeiten möchten. Unsere Juso-Bundesvorsitzende hielt dazu ein Impulsreferat. Zudem durften wir den neuen Juso-Landesvorsitzenden Tobias Afsali begrüßen.
Florian Huber wurde im Amt des Bezirksvorsitzenden bestätigt. 
Als zwei seiner Stellvertreter wurden die Straubinger Lukas Butterworth und Ludwig Voglmeier gewählt.

Veröffentlicht am 23.03.2015

 

Jugend Links leben - Die Zukunftswerkstatt

Unsere Gesellschaft wird vielfältiger und bunter. Wie wir leben ist weniger vorhersehbar. Lebensentwürfe sind individueller. Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft und wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus. Chancen und Risiken liegen dabei oft nah aneinander.

Im gesellschaftlichen Mainstream scheint es einen Widerspruch zu geben. Frei leben und entscheiden auf der einen Seite – Rücksicht nehmen und solidarisch sein auf der anderen Seite. Für uns Jusos ist klar: Freiheit und Solidarität sind kein Widerspruch.

Deshalb haben wir bei unserer Zukunftswerkstatt mit unserer Juso-Bundesvorsitzenden Johanna Uekermann folgende Themen diskutiert: Wie viel Wir braucht das Ich? Wie sieht ein gutes linkes Leben für alle aus? Wie wollen wir in 20 Jahren zusammen leben?

Veröffentlicht am 22.02.2015

 

Jugend "Mehr Zeit für das Ehrenamt"

Bericht über unsere Juso-Unterbezirkskonferenz im Straubinger Tagblatt

Veröffentlicht am 26.01.2015

 

Jugend Frischer Wind für die Kommunalparlamente!

Am vergangenen Samstag trafen sich die Jusos aus der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing Bogen zur Unterbezirkskonferenz im Landhaus Krone in Steinach.

Nach einer Begrüßung durch den Juso-Unterbezirksvorsitzenden Lukas Butterworth, in der er vor allem die aktuelle Bildungspolitik der Bayerischen Staatsregierung kritisierte, referierte die SPD-Landratskandidatin Karin Peintinger darüber, wie sie sich die Zukunft des Landkreises vorstellt und umriß ihre politischen Ziele: eine bedarfsgerechte Infrastruktur, der Ausbau des ÖPNV, der Einsatz von Bürgerbussen und die Vernetzung regionaler Verkehrsträger. Weiter die interkommunale Zusammenarbeit über die behördliche Ebene hinaus. „Stadt und Land – Hand in Hand“, dürfe nicht weiter nur ein billiger Slogan sein. „Die Zeit ist reif für eine Landrätin auch im Landkreis Straubing-Bogen“, betonte Lukas Butterworth anschließend.

In seinem Rechenschaftsbericht blickte Butterworth auf ein ereignisreiches Jahr zurück, das vor allem von der Bundes- und Landtagswahl und dem 150-jährigem Bestehen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands geprägt war. Bei diesen Feierlichkeiten war auch ein Teil der Straubinger Jusos in Leipzig und Berlin, sowie bei den Veranstaltungen dazu in Straubing. Der Höhepunkt im Straubinger Bundestagswahlkampf war laut Butterworth der Tourbus der Jusos, der mit der Coverband „Hacklberry Finn“ und dem damaligen Juso-Bundesvorsitzenden Sascha Vogt auf dem Theresienplatz Station machte. Im Dezember wurde dann die Mitterfelserin Johanna Uekermann in Nürnberg zur neuen Juso-Bundesvorsitzenden gewählt.

2014 wollen die Jusos erst frischen Wind in die Kommunalparlamente in der Stadt und im Landkreis bringen und im Anschluss für ein solidarisches und gerechtes Europa kämpfen, so Butterworth.

Gegen Ende der Konferenz wurden Julia Wolf, Lukas Butterworth und Andreas Ginglseder zu den Delegierten  und Martin Kreutz zum Ersatzdelegierten zur Juso-Bezirkskonferenz gewählt.

Veröffentlicht am 12.02.2014